Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Schulungsangebot der
Seilpartner GmbH



§ 1 Anmeldung

Anmelder/-in werden im weiteren Verlauf der AGB´s kurz Vertragspartner genannt.
Eine Anmeldung zur Teilnahme an den Schulungen der Seilpartner GmbH muss schriftlich, per Fax, E-Mail oder über die Internetseite www.seilpartner.com unter Verwendung des dort hinterlegten Anmeldeformulars (Online-Anmeldung) erfolgen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei der Online-Anmeldung gelten die folgenden Vereinbarungen: Nach der Anmeldung im Schulungsplan erhält der Vertrags-partner eine automatische Info über die angemeldete Schulung. Die Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs. Nach Prüfung der Verfügbarkeit (freier Platz), erhält der Vertragspartner eine separate Mail mit der Anmeldebestätigung. Damit ist die Schulungs-anmeldung verbindlich.
Alle Schulungen der Seilpartner GmbH sind vorkassepflichtig. Wir bitten um Überweisung der Schulungskosten nach Erhalt unserer Rechnung. Die Rechnung geht per Post/Mail zu. Unsere Stornierungsbedingungen sind unten aufgeführt.

§ 2 Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Seilpartner GmbH in Form einer separaten Anmeldebestätigung per E-Mail zustande. Bei Online-Anmeldung via Online-Formular auf der Homepage der Seilpartner GmbH erhält der Vertragspartner eine automatische generierte Eingangsbestätigung. Die automatische generierte Eingangsbestätigung ist keine Anmeldebestätigung.

§ 3 Zahlungsbedingung

Die Zahlung der Schulungsgebühren erfolgt nach Rechnungslegung, jedoch spätestens eine Woche vor Schulungsbeginn ist die volle Schulungsgebühr zu zahlen. Abweichende Zahlungsarten sind möglich, wenn sie schriftlich durch die Seilpartner GmbH bestätigt wurden.

  • Bei Stornierung durch den Vertragspartner nach erfolgter Anmeldung entstehen folgende Kosten:
  • Bei Stornierung durch den Teilnehmer nach erfolgter Anmeldung = 59,50€ (Kosten für Verwaltung)
  •  Bei Stornierung durch den Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen vor Schulungsbeginn = 50% der Schulungskosten
  •  Bei Stornierung durch den Teilnehmer innerhalb von 7 Tagen vor Schulungsbeginn = 100% der Schulungskosten
  • Bei einer Anmeldung via Online-Formular, Fax oder Email wird diese Regelung durch den Vertragspartner akzeptiert.

§ 4 Teilnahmevorraussetzungen

Soweit für eine Schulung Zugangsvoraussetzungen vorgeschrieben sind oder der Zugang aufgrund Rechtvorschriften geregelt ist, ist deren Erfüllung Bedingung für eine Teilnahme. Die jeweiligen Teilnahmevoraussetzung können in unseren Schulungsbeschreibungen entnommen werden. Sollten nicht spätestens bei Schulungsbeginn geeignete Nachweise (z.B. Zertifikate, Kopien von Bescheinigungen etc.) zur Erfüllung aller Zugangsvoraussetz-ungen vorgelegt werden, ist die Seilpartner GmbH berechtigt den Vertrag zukündigen. Ein Anschpruch auf eine Rückerstattung der Schulungsgebühr besteht dabei nicht.

§ 5 Durchführung von Schulungsangeboten

Die Seilpartner GmbH verpflichtet sich zur Durchführung der Schulungen. Die Umsetzung erfolgt gemäß der Schulungsbeschreibung, wobei Änderungen der Ausbildungsorte, Schulungstermine und Unterrichtszeiten vorbehalten sind. Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Schulung eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein quali-fiziertes Zertifikat.

§ 6 Kündigung durch die Seilpartner GmbH

Die Seilpartner GmbH kann aus wichtigem Grund zu jeder Zeit den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen.
Wichtige Gründe sind:

  •  Vorsätzliche Beschädigung oder Zerstörung von Ausrüstungs- und/oder Einrichtungsgegenständen
  • Wiederholte und abgemahnte Nichtbefolgung der Anweisungen des Personals
  • Wiederholte und abgemahnte Nichteinhaltung der geltenden Hausordnung / Brandschutz- und Arbeitsschutzbestimmungen
  • Tätlichkeiten gegenüber Teilnehmenden, gegenüber dem Personal sowie gegenüber dritten Personen
  • Handlungen, die eine im Zusammenhang des Schulungsangebots und der Betriebs-ablaufes notwendige Vetrauensbasis zwischen Teilnehmer und der Seilpartner GmbH zerstören.

Eine Kündigung aus wichtigem Grund durch die Seilpartner GmbH entbindet den Vertrags-partner nicht von der Zahlung der Schulungsgebühr. Die Seilpartner GmbH kann den Vertrag kündigen, wenn die Schulung:

  • Aufgrund des Nichtereichens der Mindestteilnehmerzahl
  • Aufgrund des Ausfalls des /des Ausbilders /in z.B. durch Krankheit
  • Aufgrund höherer Gewalt wie z.B Witterungsbedingungen nicht stattfinden kann.
  • Bereits gezahlte Schulungsgebühren werden erstattet oder können auf einen später stattfindenden Schulung angerechnet werden.

§ 7 Haftungsauschluss
Die Seilpartner GmbH haftet nicht für Schäden der Teilnehmer/in. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht:

  • bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit der Teilnehmer/inaufgrund fahrlässiger Pflichtverletzung der Seilpartner GmbH oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Seilpartner GmbH und
  •  bei einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Seilpartner GmbH oder einer vor-sätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Seilpartner GmbH.

Widerrufsbelehrung

Der Vertragspartner kann Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Seilpartner GmbH
Greifswalder Straße 9
10405 Berlin
Fax: +49 30 41728229
training@seilpartner.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann die empfang-ene Leistung nicht vollständig oder nur teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss uns ggf. Wertersatz geleistet werden. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf trotzdem erfüllt werden müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen umgehend
spätestens aber nach 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den/der Widerrufenden mit der Absendung der Widerrufserklärung und für die Seilpartner GmbH mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch
vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Sie stimmen mit Ihrer Anmeldung
ausdrücklich dem Beginn der Dienstleistung durch die Seilpartner GmbH vor Ablauf der Ihnen zustehenden
Widerrufsfrist zu. Ende der Widerrufsbelehrung.

Seilpartner GmbH Berlin -Industriekletterer- Mitgliedsbetrieb des FiSAT
Seilpartner GmbH Berlin -Industriekletterer- Zertifiziert durch die Global Wind Organisation -GWO-
Seilpartner GmbH Berlin -Industriekletterer- Zertifizierung gem. TSC-DNVGL-TNTS-01/68-0
Seilpartner GmbH Berlin -Industriekletterer- Zertifizierung gem. AZAV - DIN EN ISO
Seilpartner GmbH Berlin -Industriekletterer- Zertifizierung gem. AZAV - DIN EN ISO